Die Streitschlichter der GS Jägerstraße

Im Grundschulalter ereignen sich Konflikte unter Kindern, die von Gleichaltrigen durchaus verständlich und lösbar sind. Daher findet an der Grundschule Jägerstraße in Hude die Ausbildung von Streitschlichtern und Streitschlichterinnen statt.

Streitschlichtung ist ein Verfahren, um Auseinandersetzungen auf einer sachlichen Ebene zu regeln. Die Aufgabe der Streitschlichter ist hierbei, als unparteiische Dritte zwischen zwei Konfliktparteien unterstützend zu vermitteln. Wer recht hat oder nicht steht nicht zur Debatte. Streitschlichter
helfen den Streitenden, gemeinsam eine Lösung des Problems zu finden, mit der beide Konfliktparteien zufrieden sind.

Streitschlichtung ist ein Angebot. Streitende können die Hilfe der Streitschlichter in Anspruch nehmen, müssen es aber nicht.

Die Streitschlichter kommen aus den 3. Klassen.  Für ihre Tätigkeit erwerben die Jungen und Mädchen innerhalb eines Halbjahres die nötigen Fähigkeiten in einer Ausbildung zum/r Streitschlichter/in.  Nach dieser Ausbildung erproben die Streitschlichter und Streitschlichterinnen in Form zusätzlicher einmal monatlich stattfindender Treffen Handlungskompetenz und –wissen.

Inhaltlich werden bei Schlichtungen aufgetretene Probleme besprochen und Lösungen gesucht, andererseits werden die Inhalte der Ausbildung vertieft und erweitert.

Streitschlichter und Streitschlichterinnen sind auf dem Schulhof durch Tragen von grünen Westen erkennbar. Außerdem hängen Fotos der Streitschlichter am Ausgang zum Schulhof aus.


Für die Durchführung von Schlichtungen steht ein Raum im Erdgeschoß zur Verfügung.


Der „Dienstplan“ für die Streitschlichter/innen hängt vor den Räumlichkeiten der Ganztagsbetreuung aus. Immer zwei Kinder üben gemeinsam ihre Tätigkeit aus.

Unsere Streitschlichter

Unsere Streitschlichter in der Ausbildung